Shop Name

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen des Holzhandels für Privatkunden

Stand: Januar 2017

1. Ein Absenden des Warenkorbes ist lediglich eine Anfrage und keine Bestellung!
Sie erhalten nach der Anfrage ein Angebot über die ermittelten Speditionskosten. Frachtkosten werden pro Auftrag ermittelt.
Durch das Absenden der Anfrage kommt kein Vertrag zustande. Ein Vertrag kommt erst bei Abholung und Barzahlung oder bei geleisteter Vorkasse zustande.
So geschlossene Verträge unterliegen nicht dem Fernabsatzgesetz!

2. Für den Fall einer Auftragserteilung durch den Kunden: Die Lieferung erfolgt frei Bordsteinkante nächste verfügbare Abladestelle beim Kunden. Der Kunde ist für die Abladung selber zuständig.
Unberechtigt in Anspruch genommene Rabatte können Aufrund von nicht eingehaltenen Zahlungsterminen des Kunden von Archeholz zurückgefordert werden. Dies gilt insbesondere für die Zahlungsart Vorkasse.

3. Offensichtliche Mängel sind unverzüglich, spätestens innerhalb von 14 Tagen zu rügen, anderenfalls entfällt die Gewährleistung. Bei erkannten Mängeln darf die Ware nicht verarbeitet oder eingebaut werden; anderenfalls entfällt die Gewährleistung insoweit ebenfalls. Bei Teilreklamationen die zu einer kompletten Rücknahme der Ware führen, werden die Frachtkosten nicht erstattet, ebenso wird eine Frachtgebühr für die Abholung erhoben.

4. Die Bandbreite von natürlichen Farb- und Strukturunterschieden einer Holzart ist kein Reklamationsgrund. Fachgerechter Rat ist einzuholen. Hier veröffentlichte Fotos von Holzflächen sind natürlich nur ein Ausschnitt der großen möglichen Vielfalt von Naturholz, darüber kann kein Qualitätsvergleich abgeleitet werden.

5. Bei Produkthaftung, Vorsatz, grober Fahrlässigkeit, Verletzung wesentlicher Vertragspflichten und Fehlen zugesicherter Eigenschaften haften wir nach dem Gesetz, und zwar insoweit ebenfalls für unsere Vertreter, Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen. Im übrigen leisten wir keinen Schadensersatz. Liefern wir nicht rechtzeitig, ist Nachfrist von 14 Tagen zu setzen.

6. Wir informieren Sie hiermit, daß wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes verarbeiten.

7. Das Gelieferte bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Wird es weiterverkauft oder weiterverarbeitet, so tritt der Käufer schon jetzt seine hierdurch entstandenen Forderungen und Rechte an uns ab. Übersicherungen geben wir frei. Bei Einbau, Verlegung oder Montage von Bauelementen gilt die ausliegende VOB.

8. Keine Garantie der Lieferbarkeit der angegebenen Abmessungen und Mengen.

Vom Gesamtverband Holzhandel (BD Holz-VDH) e.V., Wiesbaden, gem. § 38 Abs. 2 Nr. 3 GWB beim Bundeskartellamt am 11. August 1998 angemeldet.

Zurück